Bewährte Indikationen

Die folgende Übersicht gibt einen kleinen Einblick über die Anwendungsgebiete unserer ganzheitlichen Therapieverfahren. Da diese dem Bereich der Erfahrungsmedizin angehören kann diese Übersicht nicht vollständig sein, da stetig neue Erkenntnisse hinzugewonnen werden. Im Bereich der Osteopathie, der Homöopathie sowie der chinesischen Medizin gibt es inzwischen auch zahlreiche Studien zu verschiedenen Themengebieten. Im allgemeinen kann die Alternativmedizin sehr wirkungsvoll bei gestörten Funktionen eingesetzt werden, solange das Gewebe noch nicht degenerativ verändert ist. Welche der von uns angebotenen Therapieformen am besten für Sie geeignet ist, erfahren Sie in der Erstberatung.

Akute Beschwerden wie z.B.
• Akute Infektionen, Erkältungen
• Kopfschmerzen, Migräne
• Rückenschmerzen, Lumbalgie

Beschwerden des Bewegungsapparates wie z.B.
• Gelenkschmerzen
• Arthrose
• chronische Rückenschmerzen
• Tennisellbogen, Golferellbogen
• Nachbehandlungen von Operationen

Beschwerden des Nervensystems wie z.B.
• Migräne
• Neuralgien, z.B. Trigeminusneuralgie
• Tinnitus
• Begleitsymptome neurologischer Erkrankungen

Psychovegetative Beschwerden wie z.B.
• Depressionen (in Kombination mit Psychotherapie)
• Burn-Out-Syndrom
• Schlafstörungen

Beschwerden der Atemwege wie z.B.
• Allergien, Heuschnupfen
• Asthma
• Infektanfälligkeit  

Beschwerden des Verdauungssystems
• Reizdarmsyndrom, Neigung zu Verstopfung oder Durchfall
• Sodbrennen, Reflux
• Nahrungsmittelunverträglichkeiten
• Morbus Crohn

Hautbeschwerden wie z.B.
• 
Akne
• Neurodermitis
• Psoriasis
• Sonnenallergie
• schlecht heilenden Wunden

Gynäkologische Beschwerden wie z.B.
• Menstruationsschmerzen, unregelmäßiger Zyklus, PMS
• Wechseljahrsbeschwerden
• Schwangerschaftserbrechen
• unerfüllter Kinderwunsch

Beschwerden in der Kindheit wie z.B.
• 
Infektanfälligkeit
• Hyperaktivität
• Konzentrationsstörungen
• Bettnässen